Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:35_maps:h_print

Garmin IMG Vektorkarten

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Garmin IMG-Vektorkarten im Internet. Viele dieser Karten sind sogar kostenfrei. Sie können diese Karten in [QV] als Vektorkarte anzeigen und auch in Garmin-Geräte übertragen.

Es gibt verschiedene Typen von Garmin-Karten, die von [QV] unterschiedlich unterstützt werden:

Typ Kartenanzeige in QV Hochladen aus QV ins Garmin
Karten vom Typ TDB oder IMG1), die nicht bei Garmin freigeschaltet werden müssen
Z.B freie Garmin-Karten, OSM, etc.
Ja Ja
Ältere Karten vom Typ TDB oder IMG2), die bei Garmin freigeschaltet werden müssen
Z.B Topo Deutschland
Ja Nein
Neuere Garmin-Karten vom Typ NT oder GMAP Nein Nein

Eine Garmin-Karte besteht meist aus einer TDB-Datei, mehreren IMGs und evtl. weitere Dateien. Die TDB ist die „Haupt-Datei“. Diese wird in den [QVX] importiert, als Karte angezeigt und auch ins GPS-Gerät übertragen. IMGs sind einzelne Karten-Kacheln, die auch einzeln in [QV] importiert und auch einzeln ins Gerät-GPS gesendet werden können.3)

Import als Karte

Zunächst müssen Sie die Garmin-Karten in [QV] importieren. Eine Anleitung finden Sie im Kapitel Neue Karte importieren.

Senden ins Garmin

Markieren Sie die gewünschten Karten im QV-Xplorer und wählen Sie Ins Garmin als Karte senden aus dem Werkzeugkasten des [QVX]. Es öffnet sich der IMG-Upload Assistent, in welchem Sie zuerst das angeschlossene Garmin-Gerät auswählen müssen, siehe auch Kapitel Anschluss des Gerätes.

Auf der zweiten Seite stellen Sie die gewünschten Karten zusammen:

Die Tabelle zeigt die ausgewählten Dateien. Sie können jetzt weitere Karten per Drag&Drop aus anderen Tabellen des [QVX] hinzunehmen. Sie können auch Einträge aus der Liste mit der Entf-Taste löschen. Der insgesamt benötigte Speicherbedarf wird unten angezeigt. Derzeit ist es nicht möglich, Karten-Kacheln im Kartenfenster auszuwählen.

Im Gerät erscheinen die Karten unter einem bestimmten Namen, der normalerweise automatisch generiert wird. Wenn Sie den Haken bei Name Auto entfernen, können Sie aber auch einen eigenen Namen festlegen.

Klicken Sie auf Fertigstellen, um die Übertragung zu beginnen.
Je nach Kartengröße und GPS-Gerät kann der Upload von wenigen Minuten bis zu mehreren Stunden dauern!

Bitte beachten Sie, dass jede Kartenübertragung alle vorher im GPS-Gerät gespeicherten Karten löscht - ausgenommen davon ist lediglich die Basemap.

1)
Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass eine GMAPSUPP.img funktioniert. Zumindest kann es probiert werden.
2)
Wie bei 1). Einen Beispielfilm dazu gibt es HIER
3)
Normalerweise importiert und sendet man aber immer nur die TDB.
de/35_maps/h_print.txt · Zuletzt geändert: 2014/10/20 20:29 (Externe Bearbeitung)