Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:98_easyroutes:a5_explorer

Warning: Declaration of syntax_plugin_translation::handle($match, $state, $pos, &$handler) should be compatible with DokuWiki_Syntax_Plugin::handle($match, $state, $pos, Doku_Handler $handler) in /kunden/236658_63533/webseiten/0-qv-wikis/wiki-qv07-com/lib/plugins/translation/syntax.php on line 74

Warning: Declaration of syntax_plugin_translation::render($format, &$renderer, $data) should be compatible with DokuWiki_Syntax_Plugin::render($format, Doku_Renderer $renderer, $data) in /kunden/236658_63533/webseiten/0-qv-wikis/wiki-qv07-com/lib/plugins/translation/syntax.php on line 74

Arbeiten mit dem Xplorer

Der Xplorer ist das ideale Werkzeug um Ihre Routen, Wegpunkte und Tracks zu verwalten. Selbst große Sammlungen lassen sich übersichtlich darstellen und kinderleicht verwalten.

Aufbau des Xplorers:

Der Xplorer gliedert sich in drei Bereiche. Links sehen sie die Baumansicht, rechts oben werden Ihnen in der Listenansicht immer die Details zu dem angezeigt, was sie in der Baumansicht markiert haben. Rechts unten finden sie dann im Detailfenster, dem so genannten Infofeld, Informationen zu dem, was Sie im Listenfenster zu oberst sehen.

Allgemeines zur Datenverwaltung im easyROUTES GPS-Tourenplaner:

Grundsätzlich werden die Daten im Tourenplaner in Datenbanken verwaltet. Diese sind durch die kleinen tonnenförmigen Symbole gekennzeichnet. In den Datenbanken gibt es dann Tabellen für Wegpunkte (Symbole mit dem roten Viereck), Tabellen für Tracks (Symbol mit den drei kleinen blauen Vierecken) und Tabellen für Routen (Symbol mit den drei kleinen roten Vierecken). Jede Routen-Tabelle kann beliebig viele Routen enthalten. Gleiches gilt für Wegpunkte und Tracks.

Ein Beispiel:

Standardmäßig werden Ihre neu geplanten Touren unter „Meine Touren“ abgelegt. Diese Datenbank erreichen Sie in der Baumansicht auch wenn Sie in der Hauptnavigation auf die große rote Erdkugel klicken. In der Datenbank können Sie dann beispielsweise eine Routentabelle „Urlaub 2012_Routen“ anlegen. In dieser Tabelle können Sie alle Routen speichern, die sie für den Urlaub 2012 planen. Wenn Sie unterwegs ihre Tagesetappen aufzeichnen und nach ihrer Rückkehr die Tracks sichern wollen, können Sie eine Tracktabelle „Urlaub 2012_Tracks“ anlegen und dort alle Tracks abspeichern. Wollen Sie sich auch noch eine Liste von Übernachtungsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten vorbereiten, erstellen sie vor der Tour entsprechend eine Wegpunkttabelle „Urlaub 2012_WPs“. Haben Sie unterwegs noch weitere Wegpunkte gesammelt, können Sie diese hier einfach hinzufügen.

Entscheiden sie sich jetzt etwa, dass Sie die Daten zum „Urlaub 2012“ archivieren, können sie hierzu auch eine eigene Datenbank anlegen. In diese kopieren sie dann die Routentabelle, die Wegpunkttabelle und die Tracktabelle und schon haben sie alle Daten beisammen.

Gelöschte Dateien wieder herstellen

de/98_easyroutes/a5_explorer.txt · Zuletzt geändert: 2015/02/06 07:40 (Externe Bearbeitung)